Archiv der Kategorie: Bank- und Kapitalmarktrecht

Für Fragen zum Thema Bank- und Kapitalmarktrecht steht Ihnen in unserer Kanzlei Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Dr. Henning Kahlert, LL.M. zur Verfügung.

Ende des „Ewigen Widerrufsrechts“ bei Verbraucherdarlehen

Ein Gesetz, das der Bundestag am 11. März 2016 beschlossen hat, bedeutet das Aus für das bisherige „Ewige Widerrufsrecht“ bei Verbraucherdarlehens­­verträgen, deren Widerrufsbelehrung fehlerhaft war. Weiterlesen

Tags: Bank- und Kapitalmarktrecht Verschlagwortet mit

CSA-Beteiligungsfonds insolvent

Der CSA Beteiligungsfonds 5 ist insolvent. Anlegern droht der Totalverlust ihrer Einlage. Weiterlesen

Tags: Bank- und Kapitalmarktrecht

Sorgfaltspflichten im SMS-TAN-Verfahren

Wer das SMS-TAN-Verfahren im Online-Banking nutzt, muss den Inhalt der SMS prüfen. Andernfalls haftet er für ungewünschte Überweisungen, die durch sog. Phishing ermöglicht werden. Weiterlesen

Tags: Bank- und Kapitalmarktrecht Verschlagwortet mit , ,

Bausparkassen wollen Bausparverträge kündigen

Bausparkassen versuchen die Kündigung von Alt-Bausparverträgen, die nur als verzinsliche Geldanlage genutzt werden. Weiterlesen

Tags: Bank- und Kapitalmarktrecht Verschlagwortet mit

MIFA-Anleihe: Zunächst keine Stundung der Zinszahlungen

Inhaber der MIFA-Anleihe müssen weiterhin mit Verlusten rechnen, auch wenn die Gesellschaft ihre Forderung nach einer Stundung der Zinszahlungen nicht durchsetzen konnte. Weiterlesen

Tags: Bank- und Kapitalmarktrecht Verschlagwortet mit

SCHUFA: Umfang des Auskunftsanspruchs nach § 34 BDSG

Die SCHUFA muss Auskunft zu den Daten erteilen, aus denen sie ihren Score-Wert ermittelt. Die zugrundeliegende Formel ist jedoch als Geschäftsgeheimnis geschützt. Weiterlesen

Tags: Bank- und Kapitalmarktrecht, Datenschutzrecht Verschlagwortet mit

BGH: Prospekthaftung-Ausschlussklauseln der Rechtsschutzversicherungen unwirksam

Klauseln in Versicherungsbedingungen von Rechtsschutzversicherungen, nach denen bei Ansprüchen aus Prospekthaftung im Zusammenhang mit Kapitalanlagen kein Deckungsschutz gewährt wird, sind unwirksam. Weiterlesen

Tags: Bank- und Kapitalmarktrecht Verschlagwortet mit

Private Bank darf Girokonten unliebsamer Kunden kündigen

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass private Banken berechtigt sind, Girokonten unliebsamer Kunden (hier: eines rechtsextremen Verlages) zu kündigen. Weiterlesen

Tags: Bank- und Kapitalmarktrecht Verschlagwortet mit , ,

Zusatzgebühr für P-Konto unzulässig

Klauseln von Kreditinstituten, die für die Führung von Pfändungsschutzkonten (P-Konten) eine erhöhte Gebühr vorsehen, sind unzulässig. Dies hat der BGH am 13.11.2012 entschieden. Weiterlesen

Tags: Bank- und Kapitalmarktrecht Verschlagwortet mit

Finanzagent haftet bei leichtfertiger Geldwäsche auf Schadensersatz

Wer sein Konto als Finanzagent leichtfertig betrügerischen Dritten zur Verfügung stellt, haftet dem Geschädigten auf Schadenersatz. Weiterlesen

Tags: Bank- und Kapitalmarktrecht, Computer- und Internetrecht Verschlagwortet mit , ,