Archiv der Kategorie: Arbeitsrecht

Für Ihre Fragen rund um das Thema Arbeitsrecht steht Ihnen in unserer Kanzlei Rechtsanwalt Michael Kopp zur Verfügung.

BGH: Urlaubsgeld fällt nicht in Insolvenzmasse

Urlaubsgeld in üblicher Höhe fällt nicht in die Insolvenzmasse, auch wenn es eine erhebliche Höhe erreicht. Weiterlesen

Tags: Arbeitsrecht Verschlagwortet mit ,

Mißbrauch von Bonuspunkten kein Grund für fristlose Kündigung

Der Mißbrauch eines Bonuspunkteprogramms durch den Mitarbeiter einer Tankstelle rechtfertigt ohne vorherige Abmahnung nicht eine außerordentliche oder ordentliche Kündigung. Weiterlesen

Tags: Arbeitsrecht Verschlagwortet mit , ,

Fristlose Kündigung einer langjährig Beschäftigten trotz Betrugshandlung unwirksam

Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hat die Kündigung einer langjährig Beschäftigten wegen einer Betrugshandlung zum Nachteil des Arbeitgebers (Schaden: 160 Euro) für unwirksam erklärt. Weiterlesen

Tags: Arbeitsrecht Verschlagwortet mit ,

BAG: Diskriminierung durch Suche nach „jungem“ Bewerber in Stellenausschreibung

Das Bundesarbeitsgericht hat entschieden, dass eine Stellenausschreibung grundsätzlich gegen das Altersdiskriminierungsverbot verstößt, wenn ein „junger“ Bewerber gesucht wird. Weiterlesen

Tags: Arbeitsrecht Verschlagwortet mit ,

„Fall Emmely“: BAG hebt Kündigung wegen Einlösens von Leergutbons auf

In einer neuen Entscheidung zu einer „Bagatellkündigung“ erklärte das Bundesarbeitsgericht die fristlose Kündigung einer Kassiererin, die zwei Leergutbons im Wert von 1,30 Euro eingelöst hatte, für unwirksam. Weiterlesen

Tags: Arbeitsrecht Verschlagwortet mit , ,

Kündigung wegen unberechtigter Einlösung einer Essensmarke aufgehoben

Das Arbeitsgericht Reutlingen hat die Kündigung eines Arbeitnehmers, der unerlaubt eine Essensmarke eingelöst hatte, für unwirksam erklärt. Weiterlesen

Tags: Arbeitsrecht Verschlagwortet mit , ,

Auskunftsanspruch eines abgelehnten Stellenbewerbers?

Das Bundesarbeitsgericht hat dem Europäischen Gerichtshof die Frage vorgelegt, ob ein abgelehnter Stellenbewerber vom Arbeitgeber Auskunft dazu verlangen kann, warum seine Bewerbung abgelehnt wurde. Weiterlesen

Tags: Arbeitsrecht Verschlagwortet mit ,

Unzureichende Deutschkenntnisse als Kündigungsgrund

Die ordentliche Kündigung eines Arbeitnehmers, der nicht über hinreichende Kenntnisse der deutschen Sprache verfügt, ist nicht diskriminierend, wenn die Sprachkenntnisse für die Tätigkeit des Arbeitnehmers erforderlich sind. Weiterlesen

Tags: Arbeitsrecht Verschlagwortet mit ,